Sie sind nicht angemeldet.

Chidori

Doppelagent Nicky07

Beiträge: 2 454

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: bereit zu RPG'n!

Guthaben: 1 633 Heaventaler

Beruf: Dauer RPG´n

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 5. März 2017, 09:47

Hazel war absolut keine typische Frau, dass merkte man an ihrer Reaktion bezüglich seiner 'Höflichkeit'. Doch dies machte ihm herzlich wenig aus. Er war nun mal so bei Frauen und würde sich nicht einfach verstellen, nur weil vor ihm Hazel war. Wenn es ihr nicht passte, würde sie schon etwas sagen. Spätestens dann, wenn es ihr genug war. Nun aber galt es, den beiden auf den kleinen Absatz zu folgen. Dies war jedoch etwas anstrengender bzw. schmerzhafter als wie gedacht. Der Brünette versuchte zwar sich nichts anmerken zu lassen, doch seine Schulter schmerzte bei dem Versuch doch recht stark. Bei den beiden angekommen, folgte Cloud sogleich ihren Blicken und sah ebenfalls die kleine Gruppe von Rehen. Doch anstatt dieses wirklich weiter beobachten zu können, wendete er den Blick wieder zu Joel. Dieser war nämlich nach seiner Äußerung nun voran gestürzt. "Was ist den mit dem los?" Cloud blickte zu der Brünetten.

~Cloud~
Am Strand

Sushi

Kuh-Expertin

Beiträge: 4 465

Ich bin: bereit zu RPG'n!

und: stolz drauf.

Guthaben: 3 779 Heaventaler

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. März 2017, 10:55

Ja, die Tiere nicht weiter zu beobachten war wahrscheinlich wirklich eine gute Idee. "Ja, du hast recht. Wir sollten weiter. Die Tiere sollten uns besser nicht bemerken. Wenn sie die Flucht ergreifen würden, kostete es sie sehr viel Energie. Und die brauchen sie noch für den Rest des Winters", sagte Hazel. Sie wollte nicht besserwisserisch klingen sondern einfach nur informieren. Früher hatte sie einen guten Freund in der Försterei gehabt, der ihr solche Sachen erklärte. Die Tiere fuhren ihren Kreislauf so weit herunter, dass zu viel Bewegung sogar lebensgefährlich werden würde. Trotz dieser Bedenken entfiel Hazel auch dieses Mal nicht, dass Joel wieder etwas murmelte. Sollte sie nachhaken? Die Art und Weise wie er das Tempo anzog zeigte, dass er wohl etwas zu verbergen hatte. Als Cloud Hazel also leise darauf ansprach, was mit ihm wohl los sei, zuckte die Brünette mit den Schultern. Irgendwie war es doch eine seltsame Situation. Hätte sie Joel vielleicht nicht einladen sollen mitzugehen? Der Aufstieg sprach nicht gerade von Unbekümmertheit und Freude. Dieses Mal war es die junge Frau, die nach Cloud Hand griff, und zügig ein Paar schnelle Schritte mit ihm machte um Joel wieder einzuholen. "Hey, ist alles ok bei dir?" Eine einfache Frage, aber vielleicht lag dem noch fast Fremden etwas auf dem Herzen, was er los werden wollte? Sie wollte ihm nicht zu Nahe treten, aber man konnte ja mal fragen. "Du wirkst etwas... abweisend."
  • Aktuell :green star:


    Hazel, bei Cloud im Gasthof.
  • Facts :blue star:

    Voller Name - Hannah Sysel Rothenberg // 21 Jahre jung // 1,72 m groß // sportliche Figur // Sommersprossen //
    grüne Augen // braunes Haar // starke gewellte Strähnen // nicht hohe, aber starke Stimme // aufrechter, selbstbewusster Gang //
    Hornhaut an Händen und Füßen // meist ein Lächeln auf den Lippen // aufgeweckte Augen // ruhige Ausstrahlung
  • Credits :star:

    Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus diesem Bild! <3
    Credit goes to Meago.


Aqua²

Sammler

Beiträge: 221

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: abwesend.

Guthaben: 962 Heaventaler

  • Nachricht senden
700

23

Sonntag, 5. März 2017, 17:58

Joel riss die Augen auf, als er Hazels Stimme dicht hinter sich wahr nahm. Sie hatten also auch ihr Tempo erhöht. Rasch wischte er sich mit der Hand übers Gesicht, damit wenigstens etwas von dem Schweiß weg ging, während er Hazels Worten lauschte. Ihre Stimme klang ein wenig anklagend, oder Joel bildete sich das nur ein, doch selbst, wenn es so war, konnte er ihr keinen Vorwurf machen. Er war ein schrecklicher Begleiter. Aber die Aussage, dass er abweisend wirkte, tat ihm schon etwas weh, denn früher war er nicht so gewesen. Früher war er mit allen klar gekommen, bis... Er schüttelte energisch den Kopf, bevor er sich zu Hazel und Cloud umdrehte.
"Es tut mir leid." sagte er und neigte den Kopf in entschuldigender Geste. (Keine Ahnung, ob das ein Satz ist xD) "Das war nicht meine Absicht. Die Rehe haben... mich nur an etwas erinnert, das ich lieber vergessen möchte." antwortet er schlicht und begann dann wieder mit dem Aufstieg. "Weit kann er nicht mehr sein, ich kann schon die Spitze sehen!" sagte er, erleichtert, dass sie dann zumindest den anstrengenden Teil hinter sich haben würden. An einer kleinen Ausbuchtung im Stein entdeckte er sogar ein Kraut, dass seine Mutter früher immer zum kochen benutzt hatte und das den ganzen Fels überzog. "Schaut mal! Das kann man doch zum Kochen verwenden, oder?" sagte er zu den andern beiden, denn obwohl er das Kraut entdeckt hatte, wollte er seinen Fund seinen Begleitern nicht vorenthalten, die schließlich auch zum Sammeln hergekommen waren.

  • RPG

    • Joel
      Beim Frühlingsfest

Chidori

Doppelagent Nicky07

Beiträge: 2 454

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: bereit zu RPG'n!

Guthaben: 1 633 Heaventaler

Beruf: Dauer RPG´n

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. März 2017, 19:24

(Ich kündige jetzt schon mal an, dass es passieren wird, dass ich demnächst gar nicht online komme. Sushi weiß warum. Bitte verzeiht mir! Zieht Cloud dann einfach mit oder lasst ihn zurück.)

Hazel verstand also auch nicht, was in ihren neuen Begleiter gefahren war. Woher auch? Sie hatten ihn ja gerade erst kennen gelernt. Ihre nächste Geste überraschte den Brünetten dann jedoch so sehr, dass er vorerst nichts weiter sagen konnte. Gerade hatte er nämlich mehr damit zu tun, ihrem Tempo folgen zu können. Wenn Hazel wollte, hatte sie wirklich einiges an Energie!
Als sie Joel endlich erreicht hatten, hatten sie ein ordentliches Stück hinter sich gelassen auf welches der Brünette zurück blickte. Hoffentlich war es nicht mehr so weit, jetzt noch Wegweiser zu setzen brachte eh nichts mehr. "Man sollte nicht zu lange in der Vergangenheit leben, dass ist für das eigene Wohl nicht gut." richtete Cloud seine Worte an den Dunkelhaarigen, auch wenn er selbst nicht wusste was los war, deutete die Reaktion von Joel doch auf eine schmerzhafte Erfahrung hin. "Ich will gar nicht wissen was los ist, seh es einfach als eine gut gemeinten Ratschlag an." Cloud ließ seine Schulter rotieren "Gut möglich, dass man es zum kochen nutzen kann." der Aussage folgte ein kurzer Blick auf das Kraut, ehe er zu gerichteten Spitze wanderte "Also, wie sieht es aus? Endspurt?"

~Cloud~
Am Strand

Sushi

Kuh-Expertin

Beiträge: 4 465

Ich bin: bereit zu RPG'n!

und: stolz drauf.

Guthaben: 3 779 Heaventaler

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 5. März 2017, 19:44

(Ja... Nimm dir die Zeit. :) )

Hazel hatte, als Cloud und sie Joel wieder erreicht hatten, die Hand ihres alten Bekannten losgelassen. Vielleicht hatte Cloud, dadurch dass er zuvor mehrfach wie selbstverständlich ihre Hand gegriffen hatte, bei ihr auch eine gewisse Akzeptanz davon hervorgerufen. Deshalb machte auch sie sich keine Gedanken darüber, wie diese Geste gedeutet werden konnte. Bevor die Brünette etwas auf Joels Entschuldigung entgegnen konnte, fand Cloud wieder die richtigen Worte, wie sie fand. Wäre sie mit Joel befreundet, hätte sie definitiv noch einen Satz hinten dran gehängt wie 'Du kannst mir alles anvertrauen, wenn du es dir von der Seele reden willst', aber dem war nicht so. Noch nicht? Damit war aber das Thema wohl auch beendet. Innerlich dankte Hazel Joel als er stehen blieb. Sie war zwar ein Energiebündel, aber die Ermüdung machte sich langsam auch in ihr breit. Um das Kraut etwas besser betrachten zu können, beugte sich die Bauerntochter nach unten und nickte. "Ja, genau. Ein Wunder, dass es hier wächst! Vielleicht weil es hier so windgeschützt ist", analysierte sie lächelnd. "Dann bedien dich." Sie wollte Joel gewiss nicht seinen Fund streitig machen. Und sie hatte zuvor ja schon einiges an Kräutern gefunden. Ihre Kiste durfte ruhig leer bleiben. "Dann muss ich auch nicht so viel tragen", gab sie als gefaketen Grund an bevor Joel wohlmöglich darauf bestehen würde die Ausbeute zu teilen. Die Brünette richtete sich wieder auf und folgte Clouds Blick. "Endspurt klingt gut." Ein Grinsen zierte ihr Gesicht. Wären die beiden nur zu zweit würde sie es wörtlich nehmen. 'Spurt'. Wer zuerst da ist.
  • Aktuell :green star:


    Hazel, bei Cloud im Gasthof.
  • Facts :blue star:

    Voller Name - Hannah Sysel Rothenberg // 21 Jahre jung // 1,72 m groß // sportliche Figur // Sommersprossen //
    grüne Augen // braunes Haar // starke gewellte Strähnen // nicht hohe, aber starke Stimme // aufrechter, selbstbewusster Gang //
    Hornhaut an Händen und Füßen // meist ein Lächeln auf den Lippen // aufgeweckte Augen // ruhige Ausstrahlung
  • Credits :star:

    Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus diesem Bild! <3
    Credit goes to Meago.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sushi« (5. März 2017, 19:44)


Aqua²

Sammler

Beiträge: 221

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: abwesend.

Guthaben: 962 Heaventaler

  • Nachricht senden
700

26

Sonntag, 5. März 2017, 20:06

(Ich bin die nächsten vier Tage auch nicht on, hab warscheinlich nicht mal Internet x.x Ist also kein Problem und lass dir so lange Zeit, wie du brauchst :3)

Joel war erleichtert, dass keiner von beiden weiter nachhackte. Zwar ärgerte ihn Clouds "Ratschlag" ein bisschen, denn er wusste selbst nur allzu gut, dass ihm der Gedanke an Vergangenes nicht gut tat, aber der Brünette hatte es offenbar nur gut gemeint.
Das die beiden keine Anstalten machten, etwas von dem Kraut zu sammeln, machte ihn stutzig. "So schwer ist das Kraut ja nicht. Aber dann nehm ich einfach etwas für euch mit." sagte er und holte ein kleines Messer hervor, mit dem er einiges von dem Kraut abschnitt, natürlich so, dass es wieder nachwachsen würde. Als er so viel davon eingesammelt hatte, dass es auch für Hazel und Cloud reichen würde, packte er es in seinen Rucksack und wandt sich dann seinen Begleitern zu, die über einen Endspurt sprachen.

"Klingt gut!" sagte er und lächelte zum ersten Mal, seit er die beiden getroffen hatte. "Wer zuerst oben ist?" fragte er, wobei er doch langsam durch das Gewicht seines Rucksacks belastet wurde und wahrscheinlich nicht so schnell sein würde, wie die beiden, doch er hatte gerade einfach Lust drauf und ein kleiner Sprint würde ihm ja vielleicht gut tun und ihn von seinen schlechten Gedanken ablenken.

  • RPG

    • Joel
      Beim Frühlingsfest

Chidori

Doppelagent Nicky07

Beiträge: 2 454

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: bereit zu RPG'n!

Guthaben: 1 633 Heaventaler

Beruf: Dauer RPG´n

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 7. März 2017, 09:25

(Danke :cowinlove: )

Somit war das Thema also beiseite gelegt. Zumindest wies Joels Reaktion darauf. Der Dunkelhaarige konnte nämlich tatsächlich Lächeln. Zuvor wirkte er einfach nur ernst und absolut in sich gekehrt. Was ihm wohl passiert war? Vielleicht, wenn sie sich besser kannten, erhielt er irgendwann eine Antwort darauf. Nun aber, sollte ihr nächstes Ziel die Bergspitze sein. Das beide seine Wortwahl als eine Herausforderung ansahen, belustigten Cloud ein wenig. So war dies nämlich nicht gemeint, aber ihm sollte es recht sein. Mit Joels Rucksack und Hazels Kiste hatte er eigentlich, trotz seines Handicaps, gute Chancen diesen kleinen Wettstreit zu gewinnen. "Wenn ihr unbedingt verlieren wollte." Cloud grinste und blickte dabei zu seinen beiden Begleitern. Definitiv keine Fairness durch das Gepäck. Doch wer sollte den Startschuss geben? "Auf drei?"

~Cloud~
Am Strand

Sushi

Kuh-Expertin

Beiträge: 4 465

Ich bin: bereit zu RPG'n!

und: stolz drauf.

Guthaben: 3 779 Heaventaler

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 7. März 2017, 15:41

Hazel wusste es zwar zu schätzen, dass Joel auch an sie und Cloud - der nicht mal Sammler war - dachte, aber sie würde ihm seine Ausbeute nicht abnehmen. Vielleicht würde sie ja auch oben auf der Spitze noch etwas finden? Es überraschte sie sichtlich, dass Joel tatsächlich auch auf die Idee kam ein Wettrennen daraus zu machen. So hätte sie ihn nicht eingeschätzt, aber das musste ja nichts heißen. Auch sie schätzte kurz ab, wie die Chancen standen. Ihre Holzkiste würde sie aufgrund des Gewichtes nicht allzu sehr beeinträchtigen, auch wenn sie damit weniger wendig sein würde. Sie machte sich eher Sorgen um Cloud. Sie hatte erst vor Kurzem seine Wunde neu verbunden und fragte sich, ob es so eine kluge Idee wäre, wenn er sich jetzt schon so massiv sportlich betätigen würde. Aber er würde es wohl am besten wissen.

"Ok", sagte sie also und beschloss einfach das Steuer in die Hand zu nehmen, "Eins....." Sie griff die Holzkiste fester, nach dem sie sich vergewissert hatte, dass auch die anderen beiden bereit waren. "Zwei..." Sie fokussierte ihren Blick auf den vor ihr liegenden Weg und überlegte sich fix die schnellste und ungefährlichste Route und - "Drei!" Damit war der Startschuss gefallen! Die drei rannten los. Hazel war schnell und sportlich, aber sie war sich sicher, dass sie diesen kleinen Wettkampf nicht gewinnen könnte. Die einzige Möglichkeit wäre durch ihre Flinkheit Abkürzungen zu finden oder den anderen beiden eine Falle zu stellen, aber das würde sie nicht tun. Stattdessen rannte sie einfach so schnell sie konnte und wich den eng stehenden Bäumen so gut es ging aus. Die Kiste behinderte sie dabei mehr als gedacht und - obwohl sie sich größte Mühe gab - blieb sie einige Male an Ästen und Büschen hängen. ..
  • Aktuell :green star:


    Hazel, bei Cloud im Gasthof.
  • Facts :blue star:

    Voller Name - Hannah Sysel Rothenberg // 21 Jahre jung // 1,72 m groß // sportliche Figur // Sommersprossen //
    grüne Augen // braunes Haar // starke gewellte Strähnen // nicht hohe, aber starke Stimme // aufrechter, selbstbewusster Gang //
    Hornhaut an Händen und Füßen // meist ein Lächeln auf den Lippen // aufgeweckte Augen // ruhige Ausstrahlung
  • Credits :star:

    Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus diesem Bild! <3
    Credit goes to Meago.


Aqua²

Sammler

Beiträge: 221

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: abwesend.

Guthaben: 962 Heaventaler

  • Nachricht senden
700

29

Freitag, 10. März 2017, 23:30

Joel war erleichtert, dass keiner der beiden weiter auf ihn eindrang, was die beiden für ihn auch gleich sympathischer machte. "Verlieren? Ich? Niemals!" lachte Joel und dachte an die vielen Male an der Akademie, bei denen er gegen Elias, Luke oder Yukiya im Rennen gewonnen hatte; allerdings unter ganz anderen Bedingungen.
Doch es war ja auch hier nur ein Rennen zum Spaß und obwohl er lieber gewann, als verlor, wäre eine Niederlage wohl nicht so schlimm.
Cloud schlug vor, bis drei zu zählen, und er nickte zustimmend. Doch bevor er was sagen konnte, ergriff Hazel auch schon die Führung und begann zu zählen. Joel rückte seinen Rucksack zurecht und zog die Gurte etwas enger, damit er beim Rennen nicht hin und her schlackern würde und suchte mit den Augen den besten Weg nach Oben.
Joel rannte bei Hazels "Drei!"-Ruf los und versuchte dabei, den anderen nicht in die Quere zu kommen, was bei diesen eng stehenden Bäumen nicht einfach war, aber ziemlich unfair gewesen wäre, wenn er sie dadurch abbremsen würde.
Er konzentrierte sich auf den Weg vor sich, damit er nicht stolperte und seine gesammelten Sachen beschädigen würde, weshalb er jedoch eher schnell ging, als wirklich rannte. Doch lieber nahm er eine Niederlage in Kauf, als seine mühsam gesammelten Gegenstände am Ende zu verlieren.
Zu allem Überfluss blieb sein Rucksack dann auch noch an einem tief hängenden Ast hängen und er musste ihn vorsichtig wieder davon lösen, ohne den Stoff zu zerreißen.
Als er damit fertig war, und sich wieder an den Aufstieg machte, hatte er sich eigentlich schon keine Hoffnungen mehr auf einen Sieg gemacht, doch er konnte sehen, dass es auch Hazel mit ihrer Kiste nicht anders ging, als ihm selbst, nur Cloud hatte schon einen guten Vorsprung, aber noch war die Sache nicht gelaufen.

  • RPG

    • Joel
      Beim Frühlingsfest

Chidori

Doppelagent Nicky07

Beiträge: 2 454

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: bereit zu RPG'n!

Guthaben: 1 633 Heaventaler

Beruf: Dauer RPG´n

  • Nachricht senden

30

Samstag, 11. März 2017, 00:20

Es waren nur wenige Sekunden vergangen ehe Hazel damit begonnen hatte aufwärts zu zählen und nun, nun waren alle drei damit beschäftigt so schnell wie möglich auf die Spitze des Berges zu gelangen. Zur Zeit hatte er einen klare Vorteile, denn er hatte im Gegensatz zu den anderen kein Gepäck.

Das Ende des Weges war so langsam absehbar, dennoch wurde Cloud dadurch auch deutlich, dass er gleich ein gewaltiges Problem bekam. Der Weg, welchen er gewählt hatte, führte zu einem etwas größeren Vorsprung, der den Weg nach Oben blockierte. Ohne Klettern bestand keine Chance für ihn, diesen zu bewältigen. Somit war also für ihn hier und jetzt das Ende. des Wettrennen und des Aufstiegs gekommen. Oder? Der Vorsprung war vielleicht gerade einmal zweieinhalb Meter hoch!
Der Brünette stand mit verschränkten Armen vor dem Vorsprung und blickte nach links sowie nach rechts. Das Ding hatte eine ordentliche Breite und auf Anhieb konnte Cloud keinen anderen Weg erblicken. "Zumindestens probieren." kam es willensstark, aber doch zu sich selber sprechend, über die Lippen von Cloud. Der Brünette erfasste mit der rechten Hand einen kleinen Felsvorsprung und stieg dann mit den Füßen, in kleinen Nischen, hinterher. Der Handwechsel auf links klappte einigermaßen problemlos und so schaffte er es doch tatsächlich die Hälfte des Vorsprung zu bewältigen. Doch dann kam es wie es kommen musste. Beim weiteren Aufstieg mit der linken Hand schoss der Schmerz wie ein Blitz durch, seine Kräfte verließen ihn und er rutschte ab. Binend einer Sekunde hatte Cloud wieder Festen Boden unter seinen Füßen oder besser gesagt vier Buchstaben. Verärgert über sich selbst, konnte er es nicht unterlassen, sich sofort wieder aufzurichten und dem Vorsprung einen Tritt zu verpassen. So kurz vor dem Ziel und er kam nun doch nicht ganz hinauf.

~Cloud~
Am Strand

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chidori« (11. März 2017, 00:23)


Sushi

Kuh-Expertin

Beiträge: 4 465

Ich bin: bereit zu RPG'n!

und: stolz drauf.

Guthaben: 3 779 Heaventaler

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. März 2017, 20:23

(So! Alle Gäste sind jetzt weg, die Bude wieder im Lebensfähigen Zustand... Jetzt kommt das RPG! :) )

Hazel schaute sich nicht weiter nach den anderen um, sondern war voll fokussiert auf ihre Atmung, ihre Geschwindigkeit und ihren Versuchen möglichst selten anzuecken. Sie liebte dieses Gefühl von Anstrengung, wenn jeder Muskel in ihrem Körper arbeitete, um die Energie in Fortbewegung umzusetzen. Das waren Momente, in denen sie sich einfach unglaublich jung und lebendig fühlte - was sie nun mal auch war. Doch obwohl die junge Frau so konzentriert war, stoppte sie als sie merkte, dass Cloud völlig aus ihrem Sichtfeld verschwand. Sofort schossen ihr fünfzig besorgte Gedanken in den Kopf und sie machte ein Paar Schritte zurück. Sie wollte schon seinen Namen rufen, aber da sah sie wieder, wie er sich aufrichtete und scheinbar fluchte. Ihm ging es gut! Na dann! So rannte sie weiter, der Wald lichtete sich und die Luft wurde frischer. Sie waren fast da!

(Magst du den nächsten Post einfach direkt an der Spitze machen? :>)
  • Aktuell :green star:


    Hazel, bei Cloud im Gasthof.
  • Facts :blue star:

    Voller Name - Hannah Sysel Rothenberg // 21 Jahre jung // 1,72 m groß // sportliche Figur // Sommersprossen //
    grüne Augen // braunes Haar // starke gewellte Strähnen // nicht hohe, aber starke Stimme // aufrechter, selbstbewusster Gang //
    Hornhaut an Händen und Füßen // meist ein Lächeln auf den Lippen // aufgeweckte Augen // ruhige Ausstrahlung
  • Credits :star:

    Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus diesem Bild! <3
    Credit goes to Meago.


Chidori

Doppelagent Nicky07

Beiträge: 2 454

Ich bin: ein erlaubter Doppelaccount!

und: bereit zu RPG'n!

Guthaben: 1 633 Heaventaler

Beruf: Dauer RPG´n

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 20. September 2017, 11:08

Langsam näherte sich Cloud dem Ort, welcher auf dem Zettel notiert war. Hier also sollte er ein paar Bäume fällen?
Der Brünette legte seinen Rucksack ab und streifte durch die Bäume hindurch. Ja hier war der Ort! Einige Bäume waren mit einem orangen X markiert und wenn Cloud es richtig beurteilen konnte, waren diese Bäume kurz davor, selbst zu fallen. es ging hier also wahrscheinlich darum, weiteren Schaden einzudämmen. Dieser Wald war ein Meisterwerk der Natur und benötigte anscheinend einmal ein wenig Hilfe von Menschenhand. Der Brünette schnappte sich eine Axt und begann damit einen Baum einzukerben, ehe er ihn vollkommen zum liegen brachte. Wie lange er wohl für dieses Projekt brauchte? Er wusste es nicht, er wusste nur, dass er die Zeit dafür hatte.

Es vergingen einige Wochen, ehe Cloud den letzten Baum zum liegen brachte. Über Nacht waren immer wieder die Stämme verschwunden, welche er zuvor gefällt hatte. "Schon fleißig diese Wichtel." murmelte Cloud vor sich hin, als er noch einmal alles genau betrachtete. Wie viele Bäume waren es gewesen, die er gefällt hatte? einige, so viel wusste er. Eine genaue Zahl konnte er jedoch selbst nicht nennen. Der Brünette blickte nach oben in den Himmel, welchen man mittlerweile erblicken konnte. Ein klares Blau zeichnete sich über die noch stehenden Kronen ab. Der Sommer neigte sich so langsam dem Ende zu und er, er hatte kaum etwas von dieser Ortschaft gesehen, außer diesem Wald und ein paar Orte, die er mit Hazel entdeckt hatte. Wie es ihr wohl ging? Seit dem Morgen hatte er sie nicht wieder gesehen. Einige Male hatte er mit dem Gedanken gespielt sie an ihrem Zeltplatz aufzusuchen, war dann aber doch nicht dorthin gegangen. Das Wirrwar in seinem Kopf hatte sich in der Zwischenzeit zwar gelegt, aber nun waren es Bedenken, die ihn immer wieder zum Nachdenken brachten. Er hatte sich in den letzten Wochen eingestanden, dass er doch mehr wollte von der Brünetten, als nur eine gute Freundschaft und eine gemeinsame Nacht mit ihr. Er wollte sie und das fest in seinem Leben, ob als Partnerin oder als gute Freundin. Hauptsache sie war da! Zumindest glaubte er das. Er wusste selbst nicht einmal, ob es immer noch so war, wenn sie sich wieder sahen. Und dann.... wie sah das bei ihr aus? Sie hatte zwar gesagt, sie konnte es sich gut vorstellen, aber nun war einiges an Zeit vergangen. Menschen änderten sich bekanntlich und so auch ihre Meinungen, wenn man ihre Aussage als eine Meinung bezeichnen konnte. Auch wenn sich die Gedanken in seinem Kopf geordnet hatten, so war es weiterhin kompliziert. Jedenfalls für ihn.
Der Brünette packte seine Sachen und ließ den Wald hinter sich. Der Tag war noch recht jung. Er wollte nur die Werkzeuge noch bei der Schreinerei wieder abliefern und dann ein wenig umherstreifen. Wohin, konnte er selbst nicht sagen.

-> ?

~Cloud~
Am Strand

Thema bewerten